Jura-Guss führt erfolgreich ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem ein

Nach einem Audit im November 2015 erhielt die Beilngrieser Leichtmetallgießerei JURA-GUSS GmbH am 03.02.2016 das Zertifikat der Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001.

Drei Tage war ein Auditor der internationalen Zertifizierungsgesellschaft Bureau Veritas in Beilngries vor Ort und hat das Unternehmen hinsichtlich des Umweltmanagementsystems auf Herz und Nieren geprüft.

Herr Maximilian Meier, verantwortlicher Projektleiter und Umweltmanagementbeauftragter der Firma Jura-Guss, erklärt: „Gerade für Gießereien ist die Einführung eines Umweltmanagementsystems ein Kraftakt, da hier viele Stoffe und Prozesse zum Einsatz kommen, die einen Einfluss auf die Umwelt haben könnten. Diese müssen einzeln erfasst, klassifiziert und hinsichtlich ihres Umwelteinflusses bewertet werden. Zudem müssen Umweltziele definiert und die Umsetzung von Maßnahmen kontrolliert werden. Ziele sind unter anderem die Reduzierung der Abfallmengen, die Reduktion des CO2-Austoßes oder die Minimierung des Gas- und Stromverbrauches.“

Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren und muss im Anschluss daran wieder neu akkreditiert werden. Zudem finden jährliche Überwachungsaudits statt, die die Wirksamkeit des Systems überprüfen.

Auch die beiden Geschäftsführer, Herr Mathias und Philipp Teschke, sehen sich auf dem richtigen Weg: „Mit der Zertifizierung ist uns der erfolgreiche Start für eine kontinuierliche Verbesserung gelungen.“