Jura-Guss ist Mitglied bei der Initiative "Klimarfreundlicher Mittelstand"

16.09.2021
von Markus Eckart

Die Initiative Klimafreundlicher Mittelstand versteht sich als freiwilliges Zeichen der Wirtschaft, beim Klimaschutz unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen. In der Initiative schließen sich Unternehmen zu einem Netzwerk ohne Hürden und Bürokratie zusammen. Sie bekennen sich zu den Zielen der Energiewende und arbeiten auf einen klimafreundlichen Mittelstand hin. Die Teilnehmer vereinbaren, daran zu arbeiten

  • Energie effizienter einzusetzen,
  • stärker auf klimafreundliche Energien zu setzen,
  • Klimaschutzprojekte zu unterstützen.

Alle Mitglieder eint, dass sie die Notwendigkeit erkannt haben, ihre CO2-Emissionen zu senken.

Die Initiative verfolgt das Ziel, Unternehmen zu bestärken und zu befähigen, ganz konkret CO2 in ihren Betrieben einzusparen. Außerdem zeigen sie auf, wie klimafreundlich der Mittelstand bereits arbeitet und veranschaulicht Entwicklungen und Erreichtes. Zugleich wirkt sie in der Politik darauf hin, Hürden und Hemmnisse abzubauen und benennt klar, welcher Unterstützung es für den Mittelstand bedarf, um klimafreundlich und zugleich wirtschaftlich zu agieren.